Newsticker

Tipps für seriöses inkasso

Inkasso mit Mehrwert durch inkassolution ist die schlaue Art zu mahnen. Die gut geschulten Inkasso-Spezialisten achten penibel darauf, dass Forderungen auch wirklich berechtigt sind. Wenn vermeintliche Gläubiger sich als Betrüger erweisen, stoppt augenblicklich die Arbeit von inkassolution an solchen Adressen. Zahlungspflichtig ist stets nur, wer tatsächlich ein Schuldner ist.

Vertrauen
Wirtschaftliches Handeln basiert auf Vertrauen zweier Menschen zueinander. Kunden vertrauen Anbietern, eine zugesagte Leistung zu erbringen. Anbieter vertrauen Kunden, das vereinbarte Geld zu zahlen. Betrüger gibt es in beiden Lagern. Es braucht Zeit und Gelegenheit, um betrügerisches Handeln zu offenbaren. inkassolution ist Dienstleister für Gläubiger und vertraut darauf, dass Forderungen auf redlichen Geschäften beruhen und zu Recht bestehen. Vertrauen ist Teil des Geschäftsmodelles von inkassolution. Daher gibt es in den allgemeinen Geschäftsbedingungen der inkassolution GmbH keinen Artikel, der ein solches Vorkommnis regelt. Leider wurde dieses Vertrauen auch schon missbraucht.

Milan Milic im Interview
Der Geschäftsführer der inkassolution GmbH ist sich bewusst, wie sensibel ein Inkasso im Verhältnis zwischen einem Inkassobüro und einem Schuldner ist. Unberechtigte Forderungen können regelrecht Porzellan zerschlagen, weil sie einen Affront gegen Menschen darstellen, die bereits bezahlt haben, die keine Ware gekauft oder keine Leistung bezogen haben. Sobald Unregelmässigkeiten offenbar werden, können die Umstände genau untersucht werden. Anschreiben an vermeintliche Schuldner und Anrufe bei vermeintlichen Schuldnern werden gestoppt.

Frage: Herr Milic, wie reagieren Schuldner auf eine Mahnung durch inkassolution?
Antwort: Durch Arbeitsplatzverlust oder einen Todesfall, durch Unfall oder Krankheit, Urlaub oder einen Ortswechsel kann die Kommunikation zwischen einem Gläubiger und einem Schuldner abreissen. Um sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren zu können, delegiert ein Unternehmen den Einzug säumiger Zahlungen auf ein Inkassounternehmen. Schuldner, die im Trubel des Lebens eine Zahlung übersehen haben, sind dankbar, die Angelegenheit bereinigen zu können. Oberstes Ziel von inkassolution ist, die gute Atmosphäre zwischen Anbieter und Kunde zu erhalten.

Frage: Herr Milic, sind Schuldner gelegentlich verärgert auf Ihr Inkassobüro oder auf das Unternehmen, welches den Forderungseinzug in Auftrag gegeben hat?
Antwort: Wenn ein vermeintlicher Schuldner bereits bezahlt hat, keine Ware gekauft oder keine Leistung bezogen hat, dann ist er verärgert. Solche Fehler entstehen, wenn Adressen von abgewickelten Unternehmen bearbeitet werden, die nicht mehr existieren. Oft fehlen Unterlagen als Beweismittel, oder die Buchführung des Konkursbetriebes war kurz vor der Pleite einfach nur noch fehlerhaft. Dabei ist inkassolution als Dienstleister weder in einer hellseherischen noch in einer allwissenden Position. Würde jeglicher Betrug bereits offenbar, bevor er ausgeübt wird, dann wäre der Planet Erde frei von Kriminalität.

Frage: Herr Milic, wie organisieren Sie inkassolution, um einen reibungslosen Zahlungsablauf zu gestalten?
Antwort: Alle unsere Mitarbeiter sind psychologisch geschult. Wir suchen immer eine gütliche Einigung. Hierbei spielt das Telefoninkasso die zentrale Rolle. Viele Menschen scheuen das Öffnen von Briefen. Wenn sie am Telefon aufgetaut sind und Vertrauen gefasst haben, dann kommt schnell Klarheit in eine verfahrene Situation. Bei hohen Beträgen ist auch Teilzahlung eine Möglichkeit, die Schuldnern und Gläubigern sehr entgegenkommt.

Unternehmen im Fokus
Unternehmen werden gegründet, um Kundenbedarf zu decken. Dies funktioniert dauerhaft nur, wenn ein Unternehmen Gewinne erzielt, weil Kunden bezahlt haben. Auch Unternehmen haben vielfältige Zahlungsverpflichtungen, denen sie pünktlich und auf den Franken genau nachkommen müssen. inkassolution hilft als Dienstleister, Unternehmensziele zu wahren. Trotz aller Höflichkeit haben die Inkasso-Spezialisten immer die richtige Antwort parat, denn sie sind mit ‘guten’ Ausreden und Vorwänden seit Jahren vertraut. Durch diese Erfahrungswerte der psychologisch geschulten Mitarbeiter erzielt inkassolution eine überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote. Und das Schönste ist: Die Bearbeitung des Mandates bleibt für Unternehmen auch bei Einleitung rechtlicher Schritte bis auf die amtlichen Gebühren kostenlos.

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Milan Milic, Geschäftsführer
+41 41 748 4343
milan.milic at inkassolution.ch
www.inkassolution.ch

Pressekontakt
pressestall.com
Christina Hansen
Lelka-Birnbaum-Weg 7

22457 Hamburg
Deutschland

E-Mail: Info@Pressestall.com
Homepage: http://www.Pressestall.com
Telefon: +49 40 4929 3366

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>