AGB/Datenschutz

Allgemeine Geschäftsbedingungen/AGB


Allgemeine Regeln

Online-Presseportal versteht sich als liberales Medium, offen für alle Meinungen und Sichtweisen, sofern bestimmte Regeln eingehalten werden. Die Redaktion behält sich das Recht vor, bei rassistischen, sexistischen, gewaltverherrlichenden, beleidigenden, unwahren, diskriminierenden, pornographischen, gesetzeswidrigen und anderen Beiträgen, die zu Straftaten oder gegen gültige nationale und internationale Gesetze verstoßen, diese nicht zu veröffentlichen oder gar zu löschen. Diese Bestimmung greift auch für Kommentare, wiewohl Kommentare (also eine aktive Teilnahme und Bekundung der eigenen Meinung) von Online-Presseportal begrüßt wird. Zusätzlich bittet Online-Presseportal um einen umsichtigen Umgang miteinander, Kritik (vor allem wenn sie sachlich geäußert wird) wird begrüßt, Beleidigungen oder persönliche Angriffe auf Teilnehmer des Portals und Menschen der Öffentlichkeit werden von der Redaktion unterbunden.  Diese Bestimmungen sollten als selbstverständlich betrachtet werden. Bei Verstoß dieser Bestimmungen kann, je nach Schwere des Verstoßes, eine Abmahnung per E-Mail ausgesprochen, der entsprechende Beitrag gelöscht oder der gesamte Account gesperrt und gelöscht werden. Bei gesetzeswidrigen und groben Verstößen behält sich Online-Presseportal das Recht vor, strafverfolgende Behörden einzuschalten. So weit sollte es bei menschlicher Vernunft gar nicht kommen, vielmehr strebt Online-Presseportal eine vertrauensvolle journalistische Beziehung an.

Weiterhin untersagt Online-Presseportal das Platzieren von Spam- und Junk-Mails, Kettenbriefe und Bettelanrufe an Online-Presseportal und den jeweiligen Autoren werden nicht toleriert. Zusätzlich ist das Sammeln von Informationen über Mitglieder von Online-Presseportal und die Weitergabe dieser Daten zu gewerblichen oder nicht-gewerblichen Zwecken strengstens untersagt, es sei denn, die einzelnen Mitglieder gaben zuvor ihre Zustimmung.

Haftung für Inhalte

Die Redaktion von Online-Presseportal wird eingesendete Manuskripte redaktionell durchgehen. Zeitgleich wird hiermit versucht, die Inhalte auf ihre Richtigkeit, aber insbesondere die Sicherstellung der AGB, zu gewährleisten. Dennoch kann Online-Presseportal nicht im vollen Umfang für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der Inhalte garantieren. Insbesondere von den in den Artikeln eingebetteten Links distanziert sich Online-Presseportal ausdrücklich. Vielmehr zeichnen sich die Anbieter der Webseite, auf deren Seite die Links jeweils verweisen, inhaltlich verantwortlich für die Inhalte dieser externen Seiten. Für die Inhalte der Artikel sind ausschließlich die einzelnen Autoren verantwortlich. Sollten dennoch nach Meinung anderer Autoren oder Lesern anstößige Inhalte in den Artikeln vorhanden sein, können sie umgehend die Redaktion hiervon unterrichten, diese wird den Sachverhalt überprüfen und gegebenenfalls den Artikel korrigieren oder löschen.

Datenschutz

Datenschutz muss und wird von Online-Presseportal sehr ernst genommen. Zu allererst verpflichtet sich Online-Presseportal zu einem vorsichtigen Umgang persönlicher Daten. Die Daten der Autoren, Kommentatoren und Lesern werden weder an Dritte weitergegeben, noch zu diesem Zweck verkauft. Gesetzliche Grundlage hierfür bietet das Teledienstdatenschutzgesetz, das Bundesdatenschutzgesetz und weitere länderbezogene und EU-Datenschutzbestimmungen.

Zur Erbringung von Diensten können Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden, insbesondere dann, wenn eine Auftragserteilung erfolgt. Hierzu können Daten wie Bankverbindung, Name, Anschrift (elektronische wie physische) usw. erhoben und vorerst gespeichert werden, höchstens sechs Monate, oder wenn zur Geschäftsbeziehung notwendig, länger. Online-Presseportal verpflichtet sich zur Geheimhaltung dieser kritischen Daten, es sei denn gesetzliche Bestimmungen zwingen Online-Presseportal zur Herausgabe dieser. Die Angestellten von Online-Presseportal binden sich an das Datengeheimnis, wie in §5 des Bundesdatenschutzgesetzes festgehalten. Nur im Falle einer offenen Rechnung, und nach zweimaliger Aufforderung diese zu begleichen, behält sich Online-Presseportal das Recht vor, Daten nach §6 des Teledienstdatenschutzgesetz an Dritte (z.B. Inkasso) weiterzureichen.

Autoren, Mitarbeiter und Leser haben das Recht, jederzeit nach Aufforderung, ihre gespeicherten Daten einzusehen, je nach Wunsch auf elektronische oder schriftliche Weise. Zu Marktforschungszwecken darf Online-Presseportal  lediglich anonymisierte Daten weiterreichen, personenbezogene Daten sind hiervon ausdrücklich ausgenommen. So greift diese Regelung auch für die so genannten Session-Cookies, eine Methode um die Nutzung dieser Seite zu vereinfachen. Das Verhindern dieser Cookies kann die Nutzung von Online-Presseportal einschränken.

Urheberrecht

Geistiges Eigentum ist in der Schreiberzunft eminent wichtig und wird deswegen von Online-Presseportal geschützt. Der Schutz wird gewährleistet, indem eingereichte Texte auf ihre Einzigartigkeit überprüft werden, bei Verstoß des Urheberrechts werden entsprechende Texte umgehend gelöscht. Sollten Autoren oder Leser dennoch auf Inhalte stoßen, die nach Meinung dieser gegen das Urheberrecht verstoßen, bitten wir sie uns zu kontaktieren und folgende Daten nach Möglichkeit zu benennen (nach Telemediengesetz):

–         Angabe der Originalquelle (URL und/oder ISBN)

–         Kurzbeschreibung des Originalwerkes und der Verletzung des Urheberrechts

–         Die Seite auf Online-Presseportal mit dem beanstandeten Inhalt

–         Ihre Angaben (Namen, E-Mail, Adressangaben und ggf. Telefonnummer)

–         Die Angabe, dass der entsprechende Text oder Teile dieses nicht vom Autor, den Angehörigen, den Vertretern oder den gesetzlichen Regelungen autorisiert wurde

–         Die Zusicherung, dass die übermittelten Daten richtig sind und der Nachweis, dass sie der Autor oder ein autorisierter Vertreter des Autors sind

Generell gilt, dass eingereichte Inhalte einzigartig (unique content), also selber verfasst, sein müssen und dementsprechend lizenzfrei sind. Autoren können jedoch nach Absprache mit Online-Presseportal ihre Texte auch auf anderen Medien veröffentlichen. Eine Vervielfältigung, Verbreitung und jegliche Art der Verwertung der Inhalte ist ohne Erlaubnis der Autoren strengstens untersagt und widerspricht dem Urheberrecht, mit allen gesetzlichen Konsequenzen.

Zitate

Zitate gehören zum Rüstzeug eines jeden Autors, dürfen also genutzt werden, müssen aber eindeutig als solche kenntlich gemacht werden. Zudem gehört zum Zitieren die Angabe der Quelle (also URL mit Datum Up- und download oder Buchangabe, Verlag, Erscheinungsjahr, Seitenangabe). Ausgenommen hiervon sind solche Zitate, die zum Allgemeinwissen gezählt werden können oder aber von Personen des öffentlichen Lebens in mehreren Quellen (TV, Zeitungen) abgedruckt oder veröffentlicht sind. Diese Bestimmungen zählen auch dann, wenn Online-Presseportal selbst zitiert wird. Eine kommerzielle Nutzung der Inhalte dieses Portals darf nur nach Einholung der schriftlichen Erlaubnis der Seitenbetreiber oder der Autoren getätigt werden, private Nutzungen dieser Art bleiben hiervon ausgenommen. Das Verändern der Inhalte dieser Seite ist ausdrücklich untersagt, die Inhalte dieser Seite unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Verstöße gegen dieses können eine strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen.

Ein Wort zu Unternehmensmeldungen

Unternehmensmeldungen, die eindeutig keinen Mehrwert anbieten, als das Anpreisen eines Produktes, einer Firma oder einer Internetseite, werden kategorisch abgelehnt und dementsprechend nicht veröffentlicht. Das Online-Presseportal versteht sich als unabhängiges Nachrichtenmedium und eben nicht als Vehikel für mögliche Werbungen.