Newsticker

Streetspotr zieht als National Champion in die nächste Runde des European Business Awards 2014/15 ein

Streetspotr auf Erfolgskurs: Vergangenes Jahr setzte sich das Nürnberger Unternehmen auf nationaler Ebene gegen die Konkurrenz durch und überzeugte die unabhängige Jury des renommierten europäischen Wirtschaftspreises in der Kategorie “The RSM Entrepreneur of the Year Award”. Nun startet Streetspotr am 06. Januar 2015 als National Champion in die nächste Runde des Voting.

Revolution durch “Europas größte Mobile Workforce”

Der Erfolg der jungen Firma kommt nicht von ungefähr. Das im Jahr 2011 gegründete Unternehmen, über das erst kürzlich in der Printversion des SPIEGEL berichtet wurde, ist ein Pionier im Bereich des mobilen Crowdsourcing und revolutionierte den Markt mit seinem innovativen Geschäftsmodell sowie “Europas größter Mobile Workforce” im Rücken. “Es ist für uns eine große Auszeichnung, neben Firmen wie BMW, Sky Deutschland und OSRAM als National Champion Deutschland für die European Business Awards nominiert zu sein. Wir sind sehr stolz, dass unser Geschäftsmodell bei so namhaften Mitbewerbern standhalten kann und freuen uns schon sehr auf den weiteren Verlauf des Wettbewerbs”, so Dorothea Utzt, leitende Geschäftsführerin.

Wettstreit zwischen 20.000 Unternehmen

Seit 2007 honoriert der European Business Award jährlich Unternehmen, die in unterschiedlichsten Branchen durch besondere Leistungen wie Innovation, ökonomischen Erfolg oder ausgezeichnetes Management überzeugen. Die Konkurrenz ist groß und wird von Jahr zu Jahr härter, bestätigt Jean Stephens, CEO von RSM International, dem Hauptsponsor des European Business Awards: “Der Wettbewerb innerhalb des Programms intensiviert sich von Jahr zu Jahr, weil die Zahl der beteiligten Unternehmen und Länder steigt und das Teilnehmerfeld sich in Bezug auf Branchen und Sektoren diversifiziert.” Dieses Jahr wählt die hochrangige Jury, bestehend aus 24 Experten, unter der Leitung von Professor Marco Frey aus ca. 20.000 Unternehmen unterschiedlicher europäischer Länder jeweils zehn Firmen pro Kategorie aus, die als “Ruban d’Honneur” nominiert werden. Hierzu erstellt jeder National Champion eine Videopräsentation, die in die Bewertung des Komitees mit einfließt.

Online-Voting vom 6. Januar bis 24. Februar 2015

Jede Stimme zählt: In der Zeit vom 6. Januar bis 24. Februar 2015 werden bei einem öffentlichen Voting die besten Unternehmen zum “National Public Champion” gewählt. Die Video-Beiträge aller European Business Award-Bewerber sind während dieses Zeitraums online einsehbar unter: http://www.businessawardseurope.com. Dass dieser Teil für die Awards sehr relevant ist, bestätigt auch Adrian Tripp, CEO der European Business Awards: “Das öffentliche Voting ist ein sehr wichtiger Teil der Awards, weil es den Unternehmen eine neue Plattform bietet, ihre Erfolge einem breiten Publikum in Europa zu präsentieren. Vergangenes Jahr war es mit über 93.000 Beteiligungen ein großer Erfolg.”

Pressekontakt
Streetspotr GmbH
Esther Lachmann
Prinzregentenufer 3

90489 Nürnberg
Deutschland

E-Mail: esther.lachmann@streetspotr.com
Homepage: http://www.streetspotr.com/en
Telefon: 0911/ 14 87 84 90

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>