Newsticker

Rücksendekosten bei Amazon Retouren und neuer Widerrufsbelehrung 2014

Mit der Einführung der neuen Verbraucherrechte, die ein neues Widerrufsrecht sowie auch eine neue Widerrufsbelehrung 2014 beinhalten und am 13. Juni 2014 in Kraft treten, kommen ebenso Veränderungen auf Internetshop Betreiber als auch eBay und Amazon Verkäufer zu. Die neuen Regelungen beinhalten, dass Shopbetreiber Retouren nicht mehr kostenlos anbieten müssen, die Rücksendekosten entfallen stattdessen auf den Verbraucher.

Diese neue Regelung erfordert nicht nur Änderungen in den AGB von Online Shop Betreibern, sonder auch von Plattformen wie Amazon etc. für deren Verkäufer diese Regelungen ebenfalls geltend sind. Gemäß aktuellen News sind verschiedene Plattformen wie Zalando und Co nicht bereit, auf diese Änderungen einzugehen, sondern werden die kostenlose Rücksendung beibehalten.

Für Online Händler, die über Amazon verkaufen, ist es allerdings noch unklar, wie sich diese Regelung zukünftig auswirkt. Aktuell wird durch Amazon geprüft, ob die Rücksendung kostenlos bleiben wird, wobei das Unternehmen gleichzeitig angibt, dass bisher keine Änderungen diesbezüglich geplant sind. Somit ist noch nicht klar, worauf sich Amazon Kunden und Verkäufer künftig einrichten müssen.

Zu beachten ist, dass für Onlineshop Betreiber zwar keine Verpflichtung mehr besteht, die Rücksendekosten zu tragen, allerdings besteht stattdessen für den Webshop die Verpflichtung, bereits durch den Verbraucher gezahlte Versandkosten in Höhe der Standardkosten zu erstatten. Nicht erstattet werden dagegen Lieferkosten, die die Standardkosten übersteigen.

Mehr Infos unter www.Händlerschutz.com

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>