Newsticker

Muster Widerrufsformular zur neuen Widerrufsbelehrung

Bereits schon seit einiger Zeit kündigen unterschiedliche News ein neues Widerrufsrecht und damit die neue Widerrufsbelehrung 2014 an, die einige Veränderungen für Online Händler und eBay Shopbetreiber mit sich bringt.

Zu diesen gehört auch das neue gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsformular, zu dessen Bereitstellung Webshop Betreiber ab dem 13. Juni 2014 verpflichtet sind und welches ebenso Einfluss auf Bestellvorgang und Vertragsabschluss im Internetshop hat als auch ggf. auch die Gestaltung der AGB. Ziel des Formulars ist es, dass Verbrauchern der Widerruf bereits vor Vertragsabschluss auf unkomplizierte Weise zur Verfügung gestellt werden kann. Das Formular soll für die gesamte EU einheitlich gestaltet sein, so dass der grenzüberschreitende Handel für Verbraucher im Wesentlichen erleichtert wird.

Verbraucher müssen somit keinen eigenen Widerruf gestalten, sondern können hierzu entsprechend das Formular nutzen, wobei für den Verbraucher zur Nutzung keine Verpflichtung besteht. Dieser kann weiterhin einen Widerruf auch durch ausdrückliche Erklärung per E-Mail oder Fax etc. abgeben. Wird ein solches Widerrufsformular nicht zur Verfügung gestellt, fehlt damit auch die Widerrufsbelehrung, was sich auf den Kaufvertrag in der Form auswirkt, dass der Käufer ein zeitlich unbegrenztes Widerrufsrecht hat, bis der Onlineshopbetreiber für den Zugang des Widerrufsformulars Sorge trägt.

Darüber hinaus handelt es sich bei fehlender Bereitstellung um eine Pflichtverletzung.

Mehr Infos unter www.Händlerschutz.com

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>