Newsticker

Fotojournalist Andreas Heine mit neuer Fotodatenbank

Der junge und in Fachkreisen geschätzte Pferdefotograf und Fotojournalist Andreas Heine startet auf seiner Webseite eine neue, umfangreiche Fotodatenbank. Hier (URL: http://www.sportpferdefotos.de/pferdebilder/) können interessierte Reiter, Fahrer, Voltigierer und sonstige Pferdeliebhaber, hochqualitative Fotos in gedruckter oder digitaler Form käuflich erwerben.

Seit ca. 13 Jahren fotografiert Heine leidenschaftlich Reiter und Pferde, sein Hauptaugenmerk richtet sich dabei auf den Turniersport. Von lokalen Turnieren, bishin zu national und international bedeutenden Championaten (wie z.B. DM, WM, EM), zählen zum Repertoire der einigen Millionen Fotos umfassenden Datenbank aus dem Hause Sportpferdefotos.de. Seit Jahren sind bekannte Tageszeitungen wie beispielsweise die “Mitteldeutsche Zeitung”, oder die “Leipziger Volkszeitung” Stammkunden des 27-jährigen Fotojournalisten, dessen Fotos selbstverständlich auch bei Lesern – in der Pferdeszene – nahmhafter Fachpublikationen wie die “Reiter Revue”, oder die “Sport und Zucht – Pferde in Dachsen-Anhalt” seit geraumer Zeit Gefallen finden. Ein herausragendes Merkmal seiner Fotos ist oftmals, neben einer aussergwöhnlichen fotografischen Qualität, ein origineller Betrachtungswinkel oder eine besondere Situation – Merkmale, die Bilder einzigartig erscheinen lassen und fotografische Erfahrung und Professionalität untermauern.

Über den Turniersport hinaus, fanden viele namhafte Zuchstätte und Hengsthalter Gefallen an Heines Fotos, so dass seine fotografischen Dienstleistungen zunehmend auch in diesem Bereich in Anspruch genommen werden. Zu den namhaften Kunden zählen im Bereich Zucht beispielsweise das Gestüt Bonhomme mit Fohlenschauen oder das Landgestüt Sachsen-Anhalt, das für einige seiner Hengstbilder Andreas Heine in Anspruch nimmt. Zu den weiteren wohlklingenden Referenzen zählt weiterhin das seit über ein Jahrzehnt in Züchterkreisen bekannte Hengstbuch “Ausgewählte Hengste Deutschlands”.

Reiter und Pferdeliebhaber nutzen seit Jahren intensiv Facebook, Google+, Twitter, LinkedIn und andere einschlägige Plattformen, um sich mit Gleichgesinnten aus der ganzen Welt zu vernetzen. Dabei werden besonders gern Fotos gepostet, die nicht immer die Urheberrechte des entsprechenden Fotografs berücksichtigen. Damit diesem Problem Rechnung getragen wird, stellt Andreas Heine in seinem Bilder-Shop eine spezielle “Facebook-Lizenz” zur Verfügung: Hierbei können Nutzer sozialer Plattformen eines, auf diese Plattformen beschränktes Veröffentlichungs- und Nutzungsrecht erwerben, wobei die entsprechenden Nutzungsrechte der Bilder zu einem äusserst günstigen Preis angeboten werden. Somit können hochqualitative und interessante Fotos bei Facebook & Co veröffentlicht werden, ohne mit geltendem Urheberrecht in Konflikt zu geraten – und das zu einem mehr als attraktiven Preis.

Als Bezahlmöglichkeiten werden in dem neuen Bilder-Shop PayPal und Zahlung per Vorkasse angeboten. Bestellungen in digitaler Form werden sofort abgewickelt, der Nutzer erhält nach Zahlungseingang (bzw. nach Zahlungbestätigung durch PayPal) umgehend das bestellte Bildmaterial; Bestellungen von Bildmaterial auf Fotopapier werden, nach Zahlungsbestätigung, bzw. -eingang, ebenfalls zeitnah bearbeitet, so dass die Nutzer schnell ihre Wunschfotos erhalten.

URL der Fotodatenbank: http://www.sportpferdefotos.de/pferdebilder/

Pressekontakt
Andreas Heine – Sportpferdefotos.de
Andreas Heine
Brentanostrasse 6

06118 Halle
Deutschland

E-Mail: info@sportpferdefotos.de
Homepage: http://www.sportpferdefotos.de/
Telefon: 0173 – 9926548

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>