Newsticker

Grünen-Parteitag: Özdemir sieht keine Chance für Schwarz-Grün

Grünen-Parteichef Cem Özdemir sieht künftig keine Chance für eine Koalition der Grünen mit der Union. Zum Auftakt des Grünen-Parteitags hat der Vorsitzende Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag heftig kritisiert. Wer die Laufzeiten der Atomkraftwerke verlängere und die soziale Spaltung verschärfe, komme nicht als Bündnispartner infrage, so Özdemir beim Parteitag in Freiburg.

Die Proteste um das Atommüll-Zwischenlager in Gorleben und das Bahnprojekt Stuttgart 21 seien Beweise, dass sich Schwarz-Gelb über den Willen der Bürger hinwegsetze. Der Grünen-Chef widersprach auch den Vorwürfen von CDU/CSU und FDP, die Grünen seien eine sogenannte Wohlfühlpartei, die allen alles verspreche, ohne dabei die Realitäten zu berücksichtigen. Wer die Grünen wähle, so Özdemir, der wisse auch, dass er mit Zumutungen zu rechnen habe. Am Samstag wollen die Grünen ihre Parteispitze neu wählen. Neben Özdemir stellt sich auch die Vize-Vorsitzende Claudia Roth der Wiederwahl.

Diese Meldung aus Freiburg wurde am 19.11.2010 um 22:04 Uhr mit den Stichworten DEU, Parteien, Umweltschutz, Wahlen übertragen.

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>