Tag "EU"

Newsticker

Frauenquote gibt neuen Auftrieb für Corporate Governance und Compliance.

Der Führungsstil männlicher Wirtschaftsgrößen ist in den Schlagzeilen durch einen ganz eigene Charakteristik gekennzeichnet: “Preisabsprachen bei Siemens – Europäischer Gerichtshof bestätigt 400 Mio. Euro Bußgeld!”, “Schmiergeldskandal bei Siemens – Gericht verurteilt Unternehmen zu 201 Mio. Euro!”, “Schienen-Kartell bei ThyssenKrupp – Kartellamt verhängt Bußgeld in Höhe von 103 Mio. Euro!”, “Zementkartell mehr…

Ausland

Der Westen möchte Sanktionen gegen Syrien

Die Afrikanische Union und die EU wollen sich für Sanktionen einsetzen. Die Afrikanische Union will kommenden Samstag zu einer Sitzung in Kairo zusammenkommen und die Situation in Syrien beraten. Am Dienstag verurteilte das Gremium für Menschenrechte der UNO das Vorgehen der syrischen Regierung gegen seine eigene Regierung und kündigte eine mehr…

Wirtschaft

Indien und die EU vereinbaren Freihandelszone -Streit um Generika beigelegt, vorerst

Der Streit um so genannte Generika, also Nachahmer-Präparaten, zwischen Indien und der EU ist vorerst beigelegt, nun gibt es keine Hindernisse für die geplante Freihandelszone zwischen EU und Indien ab 2011. Diese Freihandelszone erstreckt sich dann über 1,5 Milliarden Menschen, 90 % aller Zölle und Abgaben beim Export werden zukünftig mehr…

Ausland > Politik

Umstrittenes iranisches Atomprogramm- Iran und westliche Mächte treffen sich zum Gespräch in Genf

Das umstrittene iranische Atomprogramm wird von den meisten westlichen Mächten als Gefahr wahrgenommen, man argwöhnt, dass die iranische Staatsführung bemüht ist sich atomar zu bewaffnen, während der Iran stets den zivilen Charakter des Atomprogramms betont. Nun treffen sich erstmals seit über einemJahr Vertreter dieser Staaten zu einem Gespräch in Genf, mehr…

Wirtschaft

Irland bittet um EU-Beihilfe- und wieder einmal eine EURO-Rettung

Der irische Premierminister Brian Cowen hat heute das offiziell bestätigt, was sich seit Tagen schon abzeichnete. Die Republik Irland bittet die EU um Beihilfen, ein finanzielles Rettungspaket von der EU sei schon beschlossen. Die genauen Summen und die Konditionen werden in den nächsten Tagen mit der EU und dem IWF mehr…

Wirtschaft

IWF: Internationaler Währungsfond gewährt Griechenland Kredit von 2,5 Milliarden Euro

Der Internationale Währungsfond (IWF) hat nun eine zweite Tranche der Kreditvergabe an Griechenland zugestimmt, somit erhält Griechenland vom IWF 2,5 Milliarden Euro Kredit zur Sanierung des defizitären Haushaltes. Die EU wird, wie schon zuvor vereinbart, weitere 6,5 Milliarden Euro zusteuern, insgesamt erhält Griechenland einen Kredit von neun Milliarden Euro. Griechenland mehr…

Ausland > Politik

Iran und EU-Sanktionen: Warum der Iran die Atombombe baut

Die Europäische Union hat neue Sanktionen gegen den Iran beschlossen, es dreht sich erneut um das iranische Atomprogramm. Westliche Staaten befürchten, dass das iranische Atomprogramm zum Bau atomarer Waffen genutzt wird, die iranische Regierung beteuert hingegen eine reine zivile Nutzung. Die Sanktionen wurden einhellig im EU-Außenministerrat beschlossen, die Sanktionen richten mehr…

Ausland > Politik

Rumänien: Drastische Sparmaßnahmen angekündigt- Griechenland ist überall

Der Internationale Währungsfonds gab grünes Licht für einen beträchtlichen Notkredit an Rumänien. Zwanzig Milliarden Euro sollen das EU-Land vor einem Staatsbankrott retten. Auch Europäische Union und Weltbank haben Hilfe zugesichert. Der Druck der Geldgeber führt nun zu drastischen Sparmaßnahmen, die Wut in der Bevölkerung auslösen. Bereits im Frühjahr 2009 ist mehr…

Wirtschaft

750 Milliarden Euro gegen Spekulanten- die Stabilisierung des Euro

Auf dem gestrigen Treffen der Finanzminister der EU in Brüssel wurde ein Notfallpaket für finanziell angeschlagene Euro-Länder vereinbart. Demnach haben sich die Finanzminister auf Kredite und Garantien von 440 Milliarden Euro beschlossen, die im Notfall von den einzelnen EU-Ländern aufzubringen sind. Die EU-Kommission hat ihrerseits ein Paket von 60 Milliarden mehr…

Ausland > Politik

Drei Tote bei Demonstrationen in Athen- Streiks sollen weitergehen

Am Mittwoch sind bei den Demonstrationen in Athen gegen das Sparpacket der griechischen Regierung drei Menschen in Flammen umgekommen. Aufgebrachte Randalierer haben Brandsätze auf die Marfin-Egnatia-Bank in Athen geschleudert, drei Angestellte sind in den Flammen umgekommen. Eine der getöteten Bankangestellten ist allem Anschein nach schwanger gewesen. Auf dem Platz vor mehr…

Seite 1 von 212