Newsticker

Löw bleibt bis 2014 Bundestrainer

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Vertrag mit Bundestrainer Joachim Löw vorzeitig bis nach der Weltmeisterschaft 2014 verlängert. Dies teilte der DFB am Dienstag mit. Ebenfalls verlängert wurden die Verträge von Assistenztrainer Hansi Flick, Torwarttrainer Andreas Köpke und Teammanager Oliver Bierhoff.

“Wir glauben an die Qualität unserer Spieler und sehen für unser Team gute Perspektiven. Deshalb haben wir gerne das Angebot der DFB-Führung angenommen, vorzeitig zu verlängern. Wie groß das gegenseitige Vertrauensverhältnis ist, zeigt allein die Tatsache, dass die Verhandlungen innerhalb weniger Tage abgeschlossen werden konnten,” kommentierte Löw den Vertragsabschluss. Löw kam 2004 als Co-Trainer des damaligen Nationaltrainers Jürgen Klinsmann zum DFB. Nach der Weltmeisterschaft 2006 übernahm er den Posten des Nationaltrainers. Nach der WM 2010 in Südafrika hatte er seinen Vertrag zunächst bis 2012 verlängert.

Diese Meldung aus Frankfurt am Main wurde am 15.03.2011 um 13:17 Uhr mit den Stichworten DEU, Fußball übertragen.

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>