Newsticker

Kunden entdecken kundentests.com

Bewertungsportale im Internet
Mittlerweile gibt es für sehr viele Dienstleistungsbereiche diverse Bewertungsportale im Internet. Man hat als Kunde die Möglichkeit alles zu überprüfen; vom Hotelbuffet bis zum Staubsauger bleiben dem interessierten Kunden fast keine Details mehr verborgen. Und auch wer bereits gekauft oder getestet hat gibt bereitwillig seine gemachten Erfahrungen preis. Und genau das ist es, was Kunden aktuell wollen. Denn der Elektronikverkäufer im Laden hat hinter seinem Beratungsgespräch genauso die Absicht etwas zu verkaufen, abgesehen davon ob ein Produkt den Kundenwünschen absolut entspricht oder eben nur teilweise. Andererseits sollte auch erwähnt werden, dass aber auch die Kunden heute bereits viel anspruchsvoller sind, als noch vor einigen Jahren und die Tendenz zu immer größerer Transparenz bei Produkten und Dienstleistungen geht. Da will der Kunde oft schon ausführlich informiert sein, bevor er überhaupt die Entscheidung trifft, in ein Geschäft zu kommen. Man will schließlich nicht die Katze im Sack kaufen, was nachvollziehbar ist. ^

Warum man nicht alles glauben sollte, was geschrieben wird
Man darf wie auch in anderen Bereichen des Lebens allerdings nicht naiv annehmen, dass auch alles stimmt, was im Netz berichtet wird. Denn je größer die Vielfalt und die Möglichkeiten, desto größer sind auch die Chancen dass einem falsche Erfahrungsberichte unterkommen. Die Motive dafür sind klar: Anbieter diverser Dienstleistungen und Produkte wollen sich selbst und ihre Angebote im Internet so gut wie möglich dargestellt sehen, negative Kundenberichte tragen da nicht gerade zu guten Verkaufszahlen bei. So werden Erfahrungsberichte im Auftrag von Firmen oft gefälscht und mit Hilfe von falschen Profilen auf Bewertungsportalen hochgeladen. Genauso können aber auch im Auftrag von fremden Firmen negative Berichte über Konkurrenten verfasst werden um diesen zu schaden und deren Reputation zu gefährden. Worauf es also ankommt ist also letztendlich die eigene Meinung der Person, welche sich im Internet informiert. Dennoch möchte man als potentieller Kunde auch darauf vertrauen können, dass man nicht angelogen oder betrogen wird. Deshalb sollte man besonders darauf achten, dass man Bewertungsportale nutzt, welche nicht manipulierbar sind und somit verlässliche Angaben liefern. Hier greift das Funktionsprinzip vom Bewertungsportal kundentests.com besonders gut.

kundentests.com wird vorgestellt
kundentests.com ist das neue Bewertungsportal, das eine hohe Sicherheit für qualifizierte und vertrauenswürdige Bewertungen im Internet bietet und alle Bewertungen anderer Portale in sich vereint. Hier können sich Dienstleister von ihren Kunden bewerten lassen und potentielle Kunden über Dienstleister und deren Service informieren. Für beide Seiten wird so gut wie möglich sichergestellt, dass Manipulationen und falsche Bewertungen ausgeschlossen werden. Unternehmen können damit ihre Online-Reputation verbessern und Internetnutzer können vertrauenswürdige Informationen erhalten.

Interview mit Inhaber Winfried Wengenroth von kundentests.com
WUP: Was ist kundentests.com und wer sind die Nutzer dieser Plattform?
Herr Wengenroth: kundentests.com ist das neue Bewertungsportal, das entstanden ist, weil Webseitenbetreiber bisher nicht in der Lage waren prägnant und kompetent auf ihrer Website darauf hinzuweisen, dass sie ein ausgezeichneter Produzent, Dienstleister, Onlineshop usw. sind. kundentests.com integriert alle Bewertungen von allen Bewertungsportalen im Internet und zeichnet dann den Webseitenbetreiber aus, wenn dieser mehr als 20 positive Bewertungen erhalten hat. Ferner ermöglicht kundentests.com weitere Bewertungen in online und offline Form – je nach Kundenwunsch. Offline erhält der Kunde Bewertungsformulare in Papierform, die im Prinzip genauso aussehen wie die Online-Formulare. Dort können Nutzer von kundentests.com ihren Namen und ihre Email-Adresse eintragen, dann eine Bewertung mit 5 Sternen abgeben – einen für schlecht und 5 für sehr gut – sowie einen Kommentar über ein Textfeld mit bis zu 500 Zeichen. Darüber hinaus ist es ein von Google akzeptiertes und verifiziertes Bewertungsportal. Es gibt über 200 Bewertungsportale, kaum eines davon ist ein offizieller Lieferant für Erfahrungsberichte an Google. Bei kundentests.com können Kunden direkt alle Bewertungen vereint auf der Website sehen. Ebenfalls können Kunden von kundentests.com die positiven Bewertungen direkt auf ihrer Webseite mit einbinden. Dies maximiert die Visibilität in Google durch den Eyecatcher, den die idealerweise 5 gelben Sterne und die Information, aus wie vielen Bewertungen dieses Ergebnis aggregiert wurde, erzeugen.
Die Nutzer von Bewertungsportalen sind alle möglichen Kunden, die im Internet eine Kaufentscheidung treffen wollen. Wir haben mit der Fachhochschule Wolfenbüttel eine sehr umfangreiche Bachelorarbeit erstellt, wo wir 50.000 Unternehmen und auch eine hohe repräsentative Zahl an Privatpersonen kontaktiert bzw. befragt haben. Unter vielen weiteren wollten wir wissen: “Wie sehr vertrauen sie Online-Bewertungen, Bewertungsportalen und Gütesiegeln im Internet?” Und 85% aller befragten Privatpersonen geben Online-Bewertungen ein Vertrauen von befriedigend bis sehr gut, wobei das Personen verschiedenen Alters sein können. WICHTIG: Nur 20% aller befragten Unternehmen legen bisher Wert auf eine Online Reputation, generiert durch Gütesiegel, Online Bewertungen und Testimonials. Da sieht man mal, wie weit die heutigen deutschen Unternehmen von ihrer eigentlichen Zielgruppe entfernt sind. Und zeitglich wundert man sich, wie amazon und ebay so erfolgreich sein können, ja ganz einfach, diese arbeiten mit Online Reputationsmitteln.

WUP: Was unterscheidet kundentests.com von anderen Bewertungsportalen?
Herr Wengenroth: kundentests.com unterscheidet sich erheblich von anderen Bewertungsportalen im Internet. Das war auch die Hauptaufgabe in Kooperation mit der Hochschule Wolfenbüttel, nämlich in wieweit es möglich ist, das seriöseste Bewertungsportal im Internet zu schaffen. Wir haben im Internet sehr viele Bewertungen analysiert und uns ist dabei aufgefallen, dass nicht alle Bewertungen einen echten Charakter haben. Man konnte zum Teil schon anhand der Bewertungen “sehr gut” oder “sehr schlecht” erkennen, dass dahinter keine Bewertung von einem echten Kunden dahintersteckt. Dann haben wir festgestellt, dass die Bewerter der “sehr gut” oder “sehr schlecht” Bewertungen in ihrem Profil meist nur eine abgegebene Bewertung hatten. Solche Bewerter erhalten dann bei kundentests.com eine viel geringere Gewichtung bei der Bewertung, während die Bewerter, welche bereits viele Bewertungen geschrieben, eine viel höhere Gewichtung haben. Je mehr Bewertungen, desto höher die Gewichtung. Damit wollen wir vermeiden, dass gefakte Bewertungen aufkommen und große Berücksichtigung finden. Ferner ist es nicht möglich, sich mit irgendeiner Mailadresse schnell mal anzumelden und eine falsche Bewertung abzugeben. Wir habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass unzufriedene Kunden oder auch Wettbewerber viel zu schnell eine negative Bewertung abgeben können, welche gar nicht der Wahrheit entspricht. Die zweite von uns entwickelte Variante der Online-Bewertung hat ebenfalls den höchstmöglichen Grad der Vertrauenswürdigkeit, denn jeder Bewerter kann ein Unternehmen mit einem Link immer nur ein einziges Mal bewerten. Wenn ein Kunde zum Beispiel die Rechnung eines Onlineshops erhält, bekommt er mit dieser Rechnung im Anhand einen Bewertungslink mit welchem sein Kunde ihn tatsächlich nur einmal bewerten kann. Dazu kommt, dass kein weiteres Bewertungsportal seine Kunden auszeichnet. Kundentests.com integriert jeweils ein Gütesiegel auf der Website des Kunden, welches ihn zum Top-Dienstleister des aktuellen Jahres auszeichnet. Dieses Prinzip ist derzeit einzigartig. Außerdem kann dieses Gütesiegel auch bei Offline-Kampagnen, z.B. auf Flyern oder Zeitungswerbung verwendet werden.

WUP: Wie kommt man auf die Idee ein solches Bewertungsportal aufzubauen?
Herr Wengenroth: Die Idee von kundentests.com basiert auf einer langjährigen Erfahrung. Wir von Wengenroth und Partner als Unternehmensberatung für Marketing betreuen neben anderen Dienstleistern sehr viele Ärzte, Hotels und Restaurants. Früher haben wir in der eigenen Corporate Identity des Kunden Bewertungsformulare gegeben, diese wurden uns zugeschickt und wir haben sie im Internet distribuiert. Somit wurde die positive Mundpropaganda online verbreitet. Es gab damit aber einige Probleme. Zum Beispiel fand der Kunde unseres Kunden es unseriös, dass der Dienstleister ein Bewertungsformular in seiner Corporate Identity hatte, dies war nicht sehr angesehen. Deswegen brauchten wir eine offizielle Bewertungsmarke, nämlich kundentests.com. Andersherum waren die potentiellen Kunden bisher gezwungen, auf alle möglichen Bewertungsportale zu gehen, um sich ein umfangreiches Bild des künftigen Dienstleisters machen zu können. Dies ist in Zukunft nicht mehr notwendig, weil kundentests.com die komplette aktuelle Mundpropaganda und die Online-Reputation auf allen Bewertungsportalen abgleicht, in Form eines Gütesiegels konsolidiert und verdichtet und alle Bewertungen transparent auf dem Bewertungsportal darstellt.

WUP: Welche Vorteile haben die Unternehmen, wenn sie mit kundentests.com zusammenarbeiten?
Herr Wengenroth: Die Vorteile sind sehr vielfältig. Ich frage meine Kunden immer, ob sie zufriedene Kunden haben, warum sie das aber nicht auch auf ihrer Webseite zeigen? Genau hier setzt kundentests.com an. Wenn sie zufriedene Kunden und mehr als 20 positive Bewertungen haben, können sie mit dem kundentests.com Gütesiegel zum Top-Dienstleister des Jahres ausgezeichnet werden. So können zukünftige Besucher der Website immer gleich sehen, wie hochwertig die Dienstleistung ist bzw. bewertet wurde. Bei einem Zahnarzt mit aktuell 153 positiven Bewertungen fragen potentielle Neukunden gar nicht mehr nach, ob der Dienstleister gut ist oder nicht. Es steht auf der Seite ja direkt und gut erkennbar Gelb auf Schwarz. Wenn ein Gast in einem Restaurant mit dem Essen zufrieden war, kann man ihm gleich ein Bewertungsformular zum Ausfüllen geben und dann alle ausgefüllten Bewertungsformulare am Monatsende zu uns schicken, damit wir die Bewertung gleich kontrollieren und einpflegen können. Eine weiterer wichtiger Vorteil: Wenn ein Kunde bereits Google AdWords Kampagnen nutzt und auch organisch sehr gut platziert ist, kann er durch die gelben Sterne noch einmal seine Visibilität maximieren. Das hat einen tollen Eyecatcher-Effekt und bringt auch dadurch noch einmal mehr Konversion, neben der Möglichkeit der Verwendung des Gütesiegels in Offline-Kampagnen.

WUP: Welche Rolle spielen Kundenbewertungen/Kundenmeinungen für den Erfolg einer Website bzw. das Unternehmen dahinter?
Herr Wengenroth: Dazu muss man erst einmal etwas weiter ausholen. 1995 war etwa das Jahr der Entstehung des Internet und 1996 kam Google dazu. Alles entwickelte sich in dieser Zeit überproportional. Die ersten Bewertungsportale kamen etwa 2000. Vor 50 Jahren gab es das alles nicht, da hat man sich auf einer Geburtstagsparty getroffen und sich ausgetauscht und gegenseitig Empfehlungen ausgesprochen. Das Internet löst das herkömmliche Empfehlen auf, macht den Prozess aber besser. Ein Kunde, der schon etwas online gekauft hat, kann immer auch eine Bewertung abgeben. Es kauft ja auch niemand etwas bei einem ebay-Händler, wenn dieser noch keine Bewertungen hat. Das Gleiche gilt für Hotels und die Urlaubsbranche. Kaum jemand bucht gern ein Hotel, welches nur sehr wenige Bewertungen hat, weil das nicht vertrauenswürdig scheint. Deshalb haben Online-Bewertungen eine immense Bedeutung für das zukünftige Geschäft eines Unternehmers. Bei 85% der User im Internet, die auf Bewertungen vertrauen, sind es erstaunlicherweise bei 50.000 befragten Unternehmen erst 20%, die Wert auf eine Online-Reputation legen. Der Nachholbedarf ist hier riesig und wir sehen uns in der Verantwortung für die Volkswirtschaft in Deutschland. Warum sollte das Geschäft nur nach den großen amerikanischen Unternehmen wie Google und ebay gehen? Auch deutsche Unternehmen erbringen hervorragende Leistungen und das kann man mit der Auszeichnung von kundentests.com auch den deutschen Kunden klarmachen. Wir wollen deshalb auch Unternehmen auf unserer Plattform informieren und auch schulen, damit sie in der Lage sind, die aktuellen Entwicklungen zu erkennen und etwas für die Online-Reputation ihres Unternehmens zu tun.

WUP: Weshalb ist das Vertrauen der potentiellen Kunden für Unternehmen wichtig und wieso erkennen das viele noch nicht?
Herr Wengenroth: Durch die Zusammenarbeit mit der Hochschule Wolfenbüttel haben wir unter anderem auch herausgefunden, dass zwar schon viele eine Webseite besitzen, diese aber nicht proaktiv als Werbeplattform nutzen und sich nicht auszeichnen lassen. Dazu haben wir bemerkt, dass solche Unternehmen in der aktuellen Zeit von ihrer Zielgruppe ganz weit weg sind. Wenn diese Unternehmen also aufwachen und die Wichtigkeit der Online-Reputation erkennen steckt für sie eine riesiges Umsatzpotential dahinter um zu wachsen und sich weiterzuentwickeln. Der Kunde ist im Jahr 2014 informiert und er kennt sich aus. Ein ROPO-Kunde z.B. informiert sich im Internet, kauft dann aber im Fachgeschäft und nicht im Onlineshop (“ROPO” bedeutet Research Online, Purchase Offline). Solche Kunden legen natürlich auf seriöse Online-Bewertungen einen großen Wert, denn sie kennen das Produkt bereits vor dem Kauf, basieren ihre Kaufentscheidung darauf und sind zufriedener. Ein solcher Kunde muss meist gar nicht mehr beraten werden, da er sich mit dem Produkt schon gut auskennt. Auf solche Kunden müssen sich die Unternehmen in Zukunft und auch jetzt schon deutlich besser ausrichten, denn sie sind sehr wichtig.

WUP: Wie wird sich die Zusammenarbeit für Unternehmen mit kundentests.com in Zukunft auswirken?
Herr Wengenroth: Wir haben unser Portal sehr einfach gestaltet: Der Kunde geht auf kundentests.com, wählt ein Leistungspaket aus und kann seine Online-Reputation schon für 29 Euro im Monat steigern, dabei sind wir auch marktführend preiswert. Alle Zahlungsformalitäten werden dann sicher und schnell abgewickelt. Wir erstellen dann ein Unternehmerprofil und bei mehr als 20 positiven Bewertungen erhält er dann die Auszeichnung in Form des Gütesiegels. Je nach Leistungspaket erhält der Kunde auch Formulare, die er uns einmal monatlich zusenden kann oder auch einen Bewertungslink. Wenn das Gütesiegel ausgestellt ist, kann es entweder durch uns oder durch die Werbeagentur auf der Webseite des Kunden integriert werden. Der Aufwand für unsere Kunden liegt bei etwa 5 Minuten, alles weitere ist unser Job und im Paketpreis enthalten. Der Dienstleister sollte jedoch auch seine Kunden dazu animieren, Bewertungen für ihn abzugeben und wird damit auch selbst motiviert etwas mehr für seine Kunden und sein Unternehmen zu tun.

WUP: Vielen Dank!

Kontakt kundentests.com
kundentests.com
Königstraße 7
30175 Hannover

Tel: 0511 – 45 01 37 38
Mail: info@kundentests.com
Web: www.kundentests.com

Pressekontakt
kundentests.com – Das All in One Bewertungsportal
Winfried Wengenroth
Königstraße 7

30175 Hannover
Deutschland

E-Mail: info@kundentests.com
Homepage: http://www.kundentests.com
Telefon: 051145013738

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>