Newsticker

Java EE Summit – 14 interaktive Power Workshops mit allen wichtigen Java-EE-Themen

Die Entwickler Akademie veranstaltet in Kooperation mit dem Java Magazin vom 9. bis 11. Dezember 2013 den nächsten Java EE Summit in Berlin. Das große Trainingsevent bietet Entwicklern und Softwarearchitekten ein besonders innovatives Trainingskonzept: Teilnehmer können drei Tage lang aus insgesamt 14 Workshops und drei parallelen Tracks auswählen, unter anderem zu den Themen Java EE 6/7, JPA, CDI, EJB, BPM(N), Events & Messaging, Java-EE-Migrationen, Java-EE-Architekturen,Services: REST und WS-*… u.v.m..

Teilnehmer profitieren vom tiefgehenden Wissen und der Praxiserfahrung von acht der bekanntesten Experten der Java-Enterprise- Community: Jens Schumann, Adam Bien, Thilo Frotscher, Arne Limburg, Dr. Jörg Preußig, Lars Röwekamp, Bernd Rücker und Mark Struberg

Die Themen der Workshops im Überblick:

• Migration: Aus Alt mach Neu (Jens Schumann)
• Surviving the Jungle (Jens Schumann)
• Pragmatic Java EE 7 (Adam Bien)
• Services: REST und WS-* (Thilo Frotscher)
• Messaging und Events (Thilo Frotscher)
• Architecture Smackdown (Arne Limburg)
• Advanced JPA, Transactions und Async (Arne Limburg)
• Java EE trifft Fachlichkeit (Arne Limburg)
• Soft Skill Patches (Dr. Jörg Preußig)
• EE 7 – New and Noteworthy (Lars Röwekamp)
• JSF 2.2 and Friends (Lars Röwekamp)
• New School Web Architecture (Lars Röwekamp)
• No Tier Enterprise Application (Lars Röwekamp)
• Java EE meets BPM(N) (Bernd Rücker)
• With Continous Development from Dev to Ops (Mark Struberg)
• CDI vs. EJB Deathmatch (Mark Struberg)

Alle Details auf www.java-ee-summit.de.

Pressekontakt
Software&Support Media GmbH
Mirko Hillert
Weinbergstraße 36

14469 Potsdam
Deutschland

E-Mail: mhillert@sandsmedia.com
Homepage: http://entwickler-akademie.de/
Telefon: 033128795240

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>