Newsticker

Holz ist ein schönes Naturprodukt.

Die Douglasie findet sich oftmals in Parkettböden, Schiffsmasten und Dachstühlen wieder. Im Gegensatz zur Fichte ist die Douglasie bis in den Kern hin imprägnierbar. Daher findet sich die Douglasie in vielen älteren Häusern und Dachstühlen, aber auch bei verschiedenen Kinderspielhaus Modellen bei www.kasohaus.de wieder. Auch ohne chemischen Holzschutz ist die Douglasie sehr resistent. Die schnell wachsende Douglasie wurde noch in den 50er und 60er Jahren gezielt für die Holzgewinnung angebaut. Im Rahmen der Nachhaltigkeit der Forstwirtschaft und im Zuge des Klimawandels gewinnt die Douglasie erneut an Bedeutung. Denn die Douglasie ist nicht nur resistent gegen Feuchtigkeit, sie kann auch bei langen Trockenperioden und wenig Niederschlag bestens gedeihen.

Das empfindlichere Fichtenholz wird nicht nur im Hausbau eingesetzt. Aus Fichtenholz werden auch Holzwolle und feine Bestandteile von Tasteninstrumenten und Streichinstrumenten hergestellt. Das Fichtenholz ist daher umfangreicher einsetzbar im Leben der Menschen als die Douglasie. Besonders wichtig ist die Fichte auch in der Herstellung von Papier. Ohne Papier ist das Leben der Menschen von heute nicht denkbar. Das Fichtenholz ist langfaserig und verfilzt rasch. So entsteht bei der Papierherstellung sehr festes Papier, das für Dokumente verwendet werden kann. Ähnlich wie wertvolle Möbelstücke müssen auch wichtige Dokumente oft mehr als ein Jahrhundert bestehen können.

Besondere Bedeutung hat das Fichtenholz im Rahmen des Klimawandels als einfaches und verarbeitetes Brennholz erlangt. Sowohl das einfache Scheitholz für den gemütlichen offenen Kamin als auch die Holzpellets für die modernen Kesselanlagen in den Häusern werden aus Fichtenholz gewonnen. Reste von verarbeitetem Fichtenholz können in Biomasseheizkraftwerken aufgebraucht werden. Das Fichtenholz gehört daher zu den nachwachsenden Rohstoffen die zu 100 Prozent effektiv vom Menschen verbraucht werden können.

Sowohl die Douglasie als auch das Fichtenholz haben aufgrund ihrer Dichte von der Rinde bis zum Kern verschiedene Verwendungsmöglichkeiten. Die Douglasie ist auf jeden Fall die robustere Holzart, die für grundlegende Bauten Verwendung finden kann. Das etwas feinere Fichtenholz bietet mehr Einsatzmöglichkeiten. Beide Hölzer sind nachwachsende Rohstoffe, die aufgrund ihrer Verwendbarkeit ihren Platz nebeneinander im Hausbau haben. Die Douglasie bleibt im Haus als tragendes Kernmaterial im Verborgenen und die Fichte wird zur sichtbaren Verzierung an Wänden und Böden eingesetzt.

Weitere Informationen zum Stelzenhaus aus dem massiven Holz der Fichte und Douglasie erhält man auch auf der Webseite www.kasohaus.de.

Pressekontakt
Kai Schombert GmbH
Reinhard Schombert
Hohenrod 2

35325 Mücke
Deutschland

E-Mail: kasohaus@deine-seo.de
Homepage: http://www.kasohaus.de
Telefon: 06400/5632

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>