Newsticker

Happy Birthday! Deutschlands erster Club für Glück wird am 26. April 2 Jahre jung

Starnberg, den 25. April. Vor genau 2 Jahren trat er in Erscheinung: Der Club mit den kostenlosen Tipps zum Glücklichsein – gegründet von Kristin Reinbach. Morgen wird er zwei Jahre jung – und hat in der Zwischenzeit über 50.000 Menschen inspiriert, mehr aus ihrem Leben zu machen. Zeit für einen Zwischencheck: Kann dieser ‘Club’ was – und ist er weiterzuempfehlen?

Von einer ersten Idee zur beliebten Online-Community

Was Anfang 2012 noch eine grobe Idee mit ein paar vereinzelten Anregungen auf einer Facebook-Page und ein paar Artikeln auf einem Blogspot-Blog war, hat inzwischen deutliche Formen angenommen – und begeistert seine Nutzer. “Wir haben zu unseren Fans und Lesern eine sehr enge Beziehung. Wenn jemand zu einem bestimmten Thema mehr konkrete Tipps haben will, sehen wir zu, dass wir etwas Passendes dazu finden oder eben entwickeln.” erläutert Gründerin Kristin Reinbach.

Mehr als 50.000 Menschen inspiriert mit über 140 kostenlosen Artikeln

Schauen wir uns als auf der Homepage und auf Facebook um: Inzwischen finden sich auf der kostenlose zu nutzenden Page mehr 140 (!) inspirierende Artikel zu Themen von “Was will ich eigentlich im Leben?” bis zu “Warum mache ich nicht einfach das, was ich wirklich will?”. Jede Menge Lesestoff – und übersichtlich gegliedert in Themenfelder wie “Andere Menschen und ich”, “Glücklich im Alltag” oder “Den Traum leben.” Dazu kommen auf der Facebook-Page tägliche Anregungen in Form von Zitaten, Verweisen auf die Artikel oder einfach mal ein Video, das gute Stimmung macht.

Wenn man sich auf der Facebook-Page und der Club-Page einen Eindruck über die schiere Menge an immer wieder neuer Inspirationen zum Thema Glück verschafft, drängt sich die Frage auf: Wo kommen all die inspirierenden Informationen her? Und: Wiederholt sich das nicht irgendwann alles? Redakteurin und Autorin Kristin Reinbach dazu: “Ja, das werde ich tatsächlich oft gefragt. Neulich hatten wir anläßlich von Garcìa María Maruqze’ Tod einige Zitate gepostet – da hat sich dann ein Fan wieder gewundert, wo wir denn immer wieder andere, neue Sachen finden. Ich sehe das so: Erstens ist das Leben jeden Tag neu und anders und zweitens haben spannende Menschen, ob es Künstler, Unternehmer oder ganz ‘normale’ Menschen sind, eben spannende Gedanken. Solange das so ist, werden uns die Inspirationen so schnell nicht ausgehen! Wir stehen nach 2 Jahren ja auch erst am Anfang.” als Ein weiteres Erfolgsgeheimnis mag sein, dass die Gründerin als alter Bücherwurm seit ihrer Kindheit wahrscheinlich mehrere Bibliotheken verschlungen hat – so hat sie immer noch den ein oder anderen Autoren im Hinterkopf, der passen könnte. “Ob Oscar Wilde oder Dieter Bohlen – das ist mir völlig egal, Hauptsache, es inspiriert, regt uns an, anders über unser Leben nachzudenken als vorher.” zuckt Kristin Reinbach mit der Schulter. Man glaubt es ihr…

Der wesentliche Unterschied: Endlich mal Glückstipps mit Perspektivenvielfalt

Wer sich unter den ‘Glücksexperten’ auf der Homepage von The Club of Happy Life-Preneurs genauer umsieht, merkt schnell: Der Gründerin von The Club of Happy Life-Preneurs tatsächlich gelungen, international inspirierende Life-Coaches und Autoren im Bereich Persönlichkeitsentwicklung wie Morty Lefkoe oder Cynthia Morris davon zu überzeugen, dass ihre Inhalte gerade auch auf Deutsch ein interessiertes Publikum erreichen können. Damit bietet dieser ‘Club für Glück’, wie er von Fans auch genannt wird, etwas Ungewöhnliches: Nicht nur die (einseitige) Perspektive eines Bloggers, sondern verschiedene Perspektiven vom ehemaligen Börsenprofi (Morty Lefkoe) über die erfolgreiche Online-Unternehmerin (Lori Deschene, Marie Forleo), den 6-fachen Familienvater (Leo Babauta) bis zur deutschen Geschäftsfrau (der Gründerin selbst), die sich von der braven Angestellten zur sog. ‘Life-Preneurin’ gemausert hat.

‘Warum veröffentlichen Sie so viele ursprünglich amerikanische Glückstipps?’ haben wir nachgefragt. “Viele erprobte Methoden und Inhalte zum Thema Glücklichsein und Erfolg kommen aus den USA, weil das Thema Persönlichkeitsentwicklung dort eine ganz andere Tradition hat. Amerikanern hat es noch nie gereicht, einen Text einfach nur zu lesen – sie wollen etwas damit machen können. Genau diese Qualität suche und finde ich dort.” erläutert Kristin Reinbach diese Wahl.

Wertvolle Glückstipps in Handarbeit
Auf der Startseite findet sich ein kurzer, stolzer Überblick über begeisterte Nutzerstimmen. Diesem positiven Eindruck können wir nur beipflichten: Hier wird tatsächlich mit viel Liebe, Leidenschaft und Blick für Qualität gearbeitet – und das bei einem so undankbar klischeebehafteten Thema wie Glück. “Bei uns wird tatsächlich vieles in Handarbeit erledigt.” lächelt Profi-Inspiratorin Kristin Reinbach. “Ich schaue die Blogs unserer Autoren selbst gründlich auf gute Inhalte durch. Dann ist es mir als studierter Anglistin wichtig, dass der ausgewählte Inhalt richtig gut übersetzt und darauf geprüft wird, ob er sich auf Deutsch auch wirklich gut liest. Damit Inhalte uns in unserer persönlichen Entwicklung helfen können, müssen sie leicht aufzunehmen sein – und das funktioniert nur in unserer Muttersprache richtig gut. Viele Artikel schreibe ich selbst, denn ich habe in den Jahren seit meiner ersten Selbständigkeit noch viel mehr dazu lernen müssen als vorher. Dieses methodische Wissen gebe ich sehr gern weiter. Es ist mir wichtig, dass unsere Tipps so gut sind, wie ich selbst als kritischer Verwender sie auch nützlich fände.”

Insgesamt: Eine gute Adresse für Glückstipps einer neuen Generation.
Für alle, die Tipps für ein glückliches Leben gut vorgefiltert und schön aufbereitet haben wollen, ist The Club of Happy Life-Preneurs ein richtig guter Tipps im Netz. Die Gründerin steht mit ganzem Herzen dahinter und ist auch persönlich ansprechbar. Die Atmosphäre im Club für Glück ist also letztlich wie in einem schönen Stadtviertel-Cafè, in das man gern immer wieder reinschaut, wenn man nette Menschen treffen und es einfach nett haben will. Unsere Empfehlung: Auf jeden Fall anschauen, stöbern & inspirieren lassen, die eigenen Lebensträume endlich zu leben – oder einfach den Alltag mehr zu genießen.

Pressekontakt
The Club of Happy Life-Preneurs (eine Inititative von krysalis publishing K. Reinbach)
Kristin Reinbach
Prinz-Karl-Str. 47

82319 Starnberg
Deutschland

E-Mail: reinbach@krysalis.de
Homepage: http://www.club-of-happy-lifepreneurs.de
Telefon: 491773715241

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>