Newsticker

Die kleinen Etiketten-Tricks auch bei Omega-3 – so wird bei der Kennzeichnung geschummelt

Geschickt verschwiegen ist auch verkauft, so lautet die Devise im Marketing – leider auch bei gesundheitlich relevanten Themen wie Pflanzen-, Fisch- oder Krillöl. So werden selbstverständlich positive Produkteigenschaften hervorgehoben, ob die Inhaltsstoffe tatsächlich Nutzen erbringen bzw. vom Körper wirkungsvoll verarbeitet werden können dagegen in der Regel nicht. Und wenn Werbestrategen gar nichts anderes mehr einfällt, wodurch sie die Qualität eines Produktes anpreisen könnten, dann wirft man einfach mal fröhlich mit ein paar Fachbegriffen um sich. Hört sich dann wichtig an. Weiß ja keiner, dass so manche Bezeichnung vollkommen sinnlos ist. Dass das Vertrauen des Verbrauchers hier auf fragwürdige Weise missbraucht wird, ist nur die eine Seite der Medaille. Dass Menschen in bestem Vertrauen mit Omega-3 ihre Gesundheit unterstützen möchten, aber in Unkenntnis der Tatsachen höchstenfalls einen Placebo-Effekt erzielen, lässt durchaus nachdenkliche unangenehme Fragen zum Thema der Produktehrlichkeit aufkommen. Fallen Sie gar nicht erst darauf rein – lesen Sie hier, wie Sie der Manipulation mit Wissen ein Schnippchen schlagen:

Zwischen Kennzeichnungspflichten und Kennzeichnungsmöglichkeiten

Wer nichts zu verbergen hat, gibt sinnvoller- und verantwortlicherweise alles an, wodurch er den Verbraucher unterstützt. Stellt sich bereits bei etlichen Fischöl-Produkten die Frage, weshalb so deutlich auf DPA hingewiesen wird. Die Docosapentaensäure hat selbst keinerlei Einfluss auf Ihren Körper. Es handelt sich lediglich um eine Zwischenstufe bei der Umwandlung in langkettiges EPA und DHA. Inhaltsstoff auf dem Etikett irreführend bis sinnlos. Auf manchen Fischöl-Etiketten fehlen die Angaben zu EPA und DHA vollkommen. Dabei ist es doch exakt das, worauf es ankommt. Andere Bonmots sind beispielsweise, dass bei Produkten aus Algenöl nur Angaben zu DHA aber nicht dem EPA zu finden sind. Dass das die Wirkung für die Herzgesundheit mit großer Wahrscheinlichkeit reduziert, ist eine der wohl verschwiegenen Halbwahrheiten. Krillöl ist grundsätzlich eine prima Lösung; fehlt jedoch die Angabe zum Schutz von Astaxanthin, kann man von einer geringen Haltbarkeit des Produktes ausgehen. Auch Leinöl darf nicht älter als wenige Wochen sein. Bereits nach kurzer Zeit ist es oxidationsgefährdet. Oxidiertes Leinöl ist schädlich, zumal ungesunde Verbindungen entstehen. Dringend also muss ein Herstellungs-/Verfallsdatum angegeben sein. Ist es aber oftmals nicht. Und dann noch einer der üblichsten Manipulationsversuche der Branche. Als Mengenangabe für das langkettige Omega-3 werden oftmals Omega-6 und Omega-9 mit hinzugezogen. Omega-6 nehmen wir ohnehin zu viel zu uns; Omega-9 ist vollkommen unwichtig. Es wird getäuscht mit unnötigen Inhalten. Reduziert wird damit nicht nur der Wahrheitsgehalt.

Es geht auch anders – seriöse Präsentation und Kennzeichnung bei Mega-Rot

Im Gegensatz dazu steht die ausführliche Kennzeichnung und Etikettierung bei Mega-Rot mit einzigartigem Krillöl-Komplex von Dr. Hittich. Hier entdecken Sie aussagefähige Angaben über den Gehalt von langkettigem Omega-3; hier erhalten Sie dezidierte Informationen über die nachhaltige Gewinnung, den Oxidationsschutz des Astaxanthin, die natürlichen Stoffe, die selbst bei der »Verpackung«, den ActiQuick Kapseln, verwendet werden. Dass bei Mega Rot sämtliche Produktionsschritte von unabhängigen Gutachtern permanent überwacht werden, ist für uns nicht nur Verpflichtung, sondern auch Botschaft, die wir mit Stolz weitergeben. Und mit voller Überzeugung dürfen wir behaupten, dass das hochreine Krill-Öl vielfach so stark wie Fischöl ist. Für uns gibt es nichts zu verschweigen, Marketing-Tricks unnötig. Deshalb scheuen Sie sich nicht davor, Fragen zu stellen – und zwar vor dem Kauf. Ihrer Gesundheit zuliebe!

www.drhittich.de

https://www.facebook.com/hittich

https://plus.google.com/+Drhittich-Gesundheitsmittel/videos

http://www.youtube.com/user/drhittich

http://vimeo.com/drhittich

http://dr-hittich.tumblr.com/

Pressekontakt
GP Health Products B.V.
Carsten Schlink
Roda JC Ring 41

6466 Kerkrade
Niederlande

E-Mail: gesundheitsinformationen@drhittich.de
Homepage: http://www.drhittich.de
Telefon: 0031 45 528 04 60

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>