Kultur

Das Hotel Arvina in Seis

Das Hotel Arvina in Seis am Schlern setzt komplett auf Natürlichkeit. Daher ist es kein Zufall, dass sich der Name des familiengeführten Hauses von den Worten “Ars Vitae Naturalis”, die Kunst des natürlichen Lebens, ableitet. Das Naturhotel Arvina liegt sonnig, mit einzigartigem Panoramablick auf den Santner und die Ortschaft Seis. Auch Teile des Schlernmassivs kann man hier bestaunen, das sich zu jeder Jahreszeit in unvergleichlich schönen Panoramen zeigt.

Im Hotel Arvina in Seis am Schlern spielen Natürlichkeit und Nachhaltigkeit die Hauptrolle. Die Ausstattung nutzt überwiegend heimische Hölzer und Materialien und Gäste fühlen sich in dem warmen Ambiente schnell heimisch. Das Heu, das man im Haus an vielen Ecken findet, stammt von der eigenen Alm und ist hier Naturprodukt Nummer eins.
Auch in der Sauna wird das Heu verwendet und trägt wesentlich dazu bei, dass man schnell neue Energie tankt. Die ätherischen Öle der Bergkräuter legen sich wohltuend auf die Atemwege, man fühlt sich frei, vital und unbeschwert. Auch im Whirlpool relaxt man mit Blick auf den Santner, der sich einzigartig idyllisch vor den Augen ausbreitet.

In allen Bereichen wird der Gast von Natürlichkeit umgeben. Das Almheu begleitet Hotelgäste als wohlriechender Dekorationsstoff ebenso wie als kreative Zutat in Speisen. Besucher erleben die Vielseitigkeit dieses natürlichen Produktes im Arvina völlig neu. Feriengäste können den Tag ganz nach ihrem Rhythmus gestalten, sie werden hier in keiner Weise eingeengt. Darum können sie auch ihrem eigenen Essensrhythmus folgen, denn es gibt keine festen Zeiten für Mahlzeiten. Menüs werden ebenso wenig vorgegeben und jeder kann spontan entscheiden, was und wann er essen möchte.

Im Sommer ist dieses feine, überschaubare Hotel in Seis am Schlern ein Paradies für Wanderer. Die Seiseralm ist perfekt zum Wandern, Biken, Golfen, Skifahren, Schneeschuhwandern. Es werden auch geführte Heuwanderungen angeboten. Dabei lernen Gäste das Naturprodukt Heu neu und in seiner natürlichen Umgebung kennen. Die Seiseralm ist ein Paradies für Sportler jeder Richtung. Biker fühlen am Fuße des Schlern besonders wohl, denn auf sie warten 1000 km Strecke und 33 Routen. Wer in dieser spektakulären Umgebung wandert, hat stets die beeindruckenden Silhouetten von Schlern, Lankofel und Plattkofel vor Augen.

Pressekontakt
brandnamic – hotel & destination marketing
Hannes Falkensteiner
Julius-Durst-Straße 44

39042 Brixen
Italien

E-Mail: hannes.falkensteiner@brandnamic.com
Homepage: http://www.brandnamic.com
Telefon: +39 0472 831340

Erstellen Sie den ersten Kommentar!

Kommentieren

Erlaubtes XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>