Archiv für April, 2010 | Monatliches Archiv

Wirtschaft

Expo 2010 – Nachhaltigkeit für Kurzweilige

In Shanghai wurde heute die Expo 2010 mit einer übermäßig pompösen Show eröffnet , Licht- und Laserspiele inklusive, einem Feuerwerk welches sogar das der Olympiaeröffnung in Peking übertraf und passenden Gesangseinlagen von Actionfilmurgestein Jackie Chan. Die Expo steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto „ eine bessere Stadt- ein besseres leben“. mehr…

Newsticker

Griechenland-Hilfen: Sondertreffen der Euro-Finanzminister

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – In Brüssel werden die Euro-Finanzchefs bei einem Sondertreffen über das Hilfspaket für Griechenland beraten. Wie aus dem Umfeld des luxemburgischen Premierministers Jean-Claude Juncker bekannt wurde, sollen sich die Finanzminister der Euro-Länder am Sonntag in Brüssel treffen. Erst in dieser Woche hatte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) Finanzhilfen mehr…

Ausland > Politik

Ölkatastrophe im Golf von Mexiko- Ölteppich erreicht das Festland

Der Unfall auf der  Ölplattform “Deepwater Horizon” vom 21. April verursacht die größte Umweltkatastrophe der USA seit dem Unfall der Exxon Valdez im Jahre 1989, weiterhin treten täglich an die 5000 Barrel Öl (ca 800.000 Liter) an insgesamt drei Stellen des Bohrlochs ins Meer. Damit kann der aktuelle Vorfall sogar die Auswirkungen mehr…

Newsticker

Clinton kündigt Neustart der Nahost-Friedensgespräche an

Washington (dts Nachrichtenagentur) – US-Außenministerin Hillary Clinton hat heute erneute indirekte Gespräche zwischen Israelis und Palästinensern ab nächster Woche angekündigt. Zu diesem Zweck werde der US-Sonderbeauftragte George Mitchell wieder in den Nahen Osten reisen, sagte die Außenministerin der Vereinigten Staaten heute. Die Aufnahme von indirekten Gesprächen unter Vermittlung der USA mehr…

Newsticker

Irischer Radiomoderator Gerry Ryan ist tot

Dublin (dts Nachrichtenagentur) – Der bekannte irische Radio- und Fernsehmoderator Gerry Ryan ist heute tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Irischen Medienberichten zufolge habe man den 53-Jährigen im Schlafzimmer seiner Wohnung in Dublin gefunden. Die Todesursache sei bisher unbekannt, es gäbe jedoch keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden. Gerry Ryan wurde mehr…

Newsticker

Wetter: Meist wolkig bei Tiefstwerten zwischen 6 und 12 Grad

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – Heute Nacht regnet es im Süden zeitweise aus starker Bewölkung, anfangs sind noch Gewitter möglich. Sonst ist es wolkig, im Norden gebietsweise auch locker bewölkt, und es bleibt weitgehend trocken, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Luft kühlt ab auf Werte zwischen 12 Grad im Südosten mehr…

Newsticker

Gorillaz bieten Konzert als Livestream im Internet an

London (dts Nachrichtenagentur) – Das zweite Konzert der britischen Musikgruppe Gorillaz im Londoner Roundhouse wird heute Abend als Livestream im Internet angeboten. “Dieses Konzert wird sie alle fertig machen. Das Beste daran ist, es wird live und weltweit auf unserer eigenen Gorillaz.com übertragen”, sagte Murdoc Niccals, Bassist der Band. Bereits mehr…

Newsticker

DAX schließt nahezu unverändert

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – An der Frankfurter Aktienbörse hat der DAX den Freitagshandel nahezu unverändert beendet. Das wichtige Börsenbarometer wurde zum Schluss mit 6.135,70 Punkten berechnet und damit 0,15 Prozent schwächer als am Vortag. Am kräftigsten zulegen konnten heute die Aktien von Siemens, RWE und MAN. Die Anteilsscheine von BASF, mehr…

Newsticker

US-Priester in Venezuela erstochen

Caracas (dts Nachrichtenagentur) – In Venezuela ist ein US-amerikanischer Geistlicher erstochen worden. Wie die örtlichen Behörden heute mitteilten, sei der 68-jährige Priester bereits am Donnerstag tot in seinem Haus aufgefunden worden. Die Leiche des Mannes habe mehrere Stichverletzungen aufgewiesen. Der Geistliche hatte in zwei Gemeinden als Priester gearbeitet und war mehr…

Newsticker

Mindestens zehn Tote bei Erdrutsch in Kenia

Nairobi (dts Nachrichtenagentur) – Im Westen Kenias sind bei einem Erdrutsch mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Personen könnten noch unter den Schlammmassen begraben sein, teilte das kenianische Rote Kreuz heute mit. Der Erdrutsch habe sich in den frühen Morgenstunden ereignet und sei durch starke Regenfälle in den letzten mehr…

Seite 1 von 71234...Ende »